Am 27. Dezember ist es soweit: Ein neues Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss kommt in die Kinos. Dieses Mal geht es für Kokosnuss und seine Freunde Oskar und Matilda in den Dschungel! Passend zum Film ist jetzt ein Vorlesebuch erschienen.

Katta brakka aloo chaka

Die Aufregung bei den jungen Feuerdrachen und Fressdrachen ist groß. Gemeinsam geht es mit dem Dampfschiff in Richtung Dschungelinseln. Ein gemeinsames Ferienlager soll den Teamgeist stärken. Mit an Bord sind Feuerdrachenlehrerin Proselinde, der Fressdrachen-Chefkoch und Kokosnuss‘ Vater Magnus.

Die Vorfreude von Kokosnuss ist allerdings getrübt, denn Freundin Matilda darf nicht mitfahren, weil sie ein Stachelschwein ist. Opa Jörgen ist sich aber sicher, dass sein Enkel und seine Freunde trotzdem ein tolles Abenteuer erleben werden. Und wer weiß, vielleicht treffen sie ja sogar Wasserdrachen, die versteckt im Dschungel leben. So, wie er selbst früher.

„Weißt du, was er immer sagte? Katta brakka aloo chaka.“

Ein Abenteuer ohne Matilda ist aber kein Abenteuer. Deswegen beschließen Kokosnuss und Oskar ihre Freundin in einer Holzkiste an Bord zu schmuggeln. Als das Dampfschiff ablegt, scheint alles in Ordnung.  Nach einer entspannten Fahrt übers Meer nähert sich die Reisegruppe ihrem Ziel. Doch dann treffen die Drachen in einer schmalen Meeresenge auf eine Gruppe Wasserdrachen, die sie an der Weiterfahrt hindert. Kann Opas Spruch ihnen helfen? „Katta brakka aloo chaka!“, ruft Kokosnuss ihnen entgegen. Doch die Wasserdrachen lassen sich nicht beirren. Eine Weiterfahrt ist nicht möglich und das Dampfschiff muss umkehren. Bei dem Versuch einen anderen Weg zu nehmen, rammt das Schiff einen Felsen und sinkt. Zu Fuß geht es weiter und ein spannendes Abenteuer beginnt.

Über den Kinofilm

2014 begeisterte Drache Kokosnuss schon einmal kleine und große Kinobesucher. Das Abenteuer „Feuerfeste Freunde“ lockte über eine Million Zuschauer in die Kinos. Mit „Auf in den Dschungel!“ flimmert ab dem 27. Dezember der zweite Film über die Leinwände.

Trailer zum Film

Zum Anschauen und Vorlesen

Der Film Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in Dschungel! läuft zwar erst ab Ende Dezember im Kino. Dank einer Einladung zur Pressevorführung in München durfte ich ihn aber schon vor zwei Wochen schauen. Und ich war sehr gespannt, wie Kokosnuss, den ich vor kurzem erst kennengelernt habe, sich auf der großen Leinwand macht. Ich wurde nicht enttäuscht: Es ist ein schönes Abenteuer, das Kokosnuss-Fans und solchen, die es werden wollen, sicher viel Freude bereitet. Umso schöner, dass es das Vorlesebuch zum Film gibt, damit man die Geschichte danach immer und immer wieder erleben kann.

Buchinformationen

Ingo Siegner: Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in Dschungel!
cbj Kinder- und Jugendbuchverlag, München 2018
Hardcover, 128 Seiten
Ab 6 Jahren
Jetzt bei amazon.de kaufen!*

Klappentext

Auf der Dracheninsel herrscht große Aufregung: Feuerdrachen und Fressdrachen packen für das gemeinsame Feriencamp im Dschungel. Kokosnuss und Oskar freuen sich riesig auf spannende Sommerferien! Doch schon die Schiffsreise zu den Dschungelninseln wird zur Bewährungsprobe. Nachdem das Boot einen Felsen gerammt hat, muss sich die Reisegruppe zu Fuß durch einen gefährlichen Dschungel schlagen. Werden die Drachenkinder das Camp wohlbehalten erreichen?
Die Abenteuergeschichte basiert auf dem Drehbuch zum Kinofilm „Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel!“ nach den Drache-Kokosnuss-Büchern von Ingo Siegner.

Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel

Buch kaufen*

Anmerkung: Das Buch „Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel“ wurde uns freundlicherweise als Rezensionsexemplar vom cbj Kinder- und Jugendbuchverlag zur Verfügung gestellt.

Autor

Als ich klein war, konnte ich es nicht abwarten, endlich selber lesen zu können. Ich liebte es sehr, wenn meine Eltern mir aus Büchern vorlasen. Aber es reizte mich, es ihnen gleich zu tun und selbst die gedruckten Wörter zu einer Geschichte zusammenzusetzen. Nachdem ich endlich lesen gelernt hatte, verschlang ich ein Buch nach dem anderen. 2016 bin ich Mutter geworden und ich möchte meiner Tochter Sina die Welt der Bücher eröffnen wie sie einst mir geöffnet wurde.

Comments are closed.