Autor

Nicole

Browsing
Als ich klein war, konnte ich es nicht abwarten, endlich selber lesen zu können. Ich liebte es sehr, wenn meine Eltern mir aus Büchern vorlasen. Aber es reizte mich, es ihnen gleich zu tun und selbst die gedruckten Wörter zu einer Geschichte zusammenzusetzen. Nachdem ich endlich lesen gelernt hatte, verschlang ich ein Buch nach dem anderen. 2016 bin ich Mutter geworden und ich möchte meiner Tochter Sina die Welt der Bücher eröffnen wie sie einst mir geöffnet wurde.

Wie der Bär zu seinen Farben kam

Ein Leben in schwarzweiß ist für den kleinen Bären undenkbar. Aber zu seinem Verdruss wurde er nur mit einem schwarzen Stift gezeichnet. Ob er seinen Zeichner davon überzeugen kann, ihn farbig zu malen?

Wie sprechen Tiere?

Kinder sind schon früh von Tieren fasziniert. Sie beobachten sie und machen ihre Laute nach. Aber wie sprechen Tiere eigentlich miteinander?

eine giraffe im haus

Eine Giraffe im Haus

Stell dir vor, du besuchst den Jahrmarkt und gewinnst eine Giraffe. Da ist die Freude groß –  doch was tun, wenn Mama und Papa mit dem neuen Haustier nicht einverstanden sind. Ob man sie verstecken kann?

pfote-ein-ohr-fuer-alle-faelle

P.F.O.T.E. – Ein Ohr für alle Fälle

Was wäre, wenn Hunde sprechen könnten? Zusammen mit P.F.O.T.E., dem (fast) perfekten Hund aus dem Labor, wollen Janne und Flip das herausfinden und eröffnen eine geheime Beratungsstelle für Hunde. 

Meine Welt in 100 Wörtern

Im Schnitt sprechen Kinder mit zwei Jahren etwa 50 Wörter – manche mehr, manche weniger. Fakt ist aber: jeden Tag kommen neue Wörter dazu. Das Buch „Meine Welt in 100 Wörtern“ erweitert spielerisch den Wortschatz.

pip-und-posy-die-kleine-pfuetze

Pip und Posy: Die kleine Pfütze

Pip besucht seine Freundin Posy, um mit ihr zu spielen. Die beiden haben so viel Spaß miteinander, dass er ganz vergisst, dass er aufs Töpfchen muss. Posy nimmt die Pfütze am Boden gelassen: „Kann jedem mal passieren.“

einmal feste druecken

Einmal feste drücken

Die Pinguinfamilie hat sich auf den Weg gemacht, um einen schönen Platz zu finden, an dem die Pinguine ihre Eier ausbrüten können. Doch oh Schreck – eines der Eier kullert davon!