Pip besucht seine Freundin Posy, um mit ihr zu spielen. Die beiden haben so viel Spaß miteinander, dass er ganz vergisst, dass er aufs Töpfchen muss. Posy nimmt die Pfütze am Boden gelassen: „Kann jedem mal passieren.“ Die kleine Pfütze aus der Pip und Posy-Buchreihe ist ein Bilderbuch für Kinder ab zwei Jahren von Axel Scheffler.

Vergessen …

An einem verregneten Nachmittag macht Pip sich auf den Weg zu Posy. Die wartet schon auf ihren Freund und sie beginnen zu spielen. Nach einer Weile bekommen sie Hunger und Pip ist sehr durstig.

„Danach spielten Pip und Posy ihr Löwenspiel.
Sie hatten so viel Spaß am Brüllen,
dass Pip vergaß, dass er Pipi machen musste.“

Und plötzlich ist Pips Hose nass und am Fußboden hat sich eine kleine Pfütze gebildet. Pip ist das sehr unangenehm, aber Posy schwingt den Wischmopp und beseitigt das Malheur. Danach gibt sie Pip etwas Trockenes zum Anziehen und sie verbringen den Rest des Tages damit Bilder zu malen.

„Als Pip wieder Pipi machen musste,
benutzte er das Töpfchen.
Ganz alleine.“

Über Pip und Posy

Axel Scheffler ist den meisten vor allem wegen seinem Grüffelo bekannt. Die Buchreihe Pip und Posy richtet sich an eine jüngere Leserschaft und ist ab 24 Monaten empfohlen. Pip ist ein Hasenjunge und Posy ein Mäusemädchen. Beide sind Freunde und erleben gemeinsam das, was typisch im Kleinkindalltag ist.

Bisher sind folgende Bücher über Pip und Posy erschienen:

Ein tolles Buch für ein sensibles Thema

Die kleine Pfütze ist unser erstes Bilderbuch aus der Pip und Posy-Buchreihe und Sina schaut es sehr gerne und regelmäßig an. Sie ist fast 2,5 Jahre alt und in genau der richtigen Altersstufe für das Buch. Scheffler gelingt es meiner Meinung nach sehr gut, seine kleinen Leser in ihrer Alltagsrealität abzuholen und kommt trotzdem ohne eine erwachsene Begleitperson aus. Denn Pip und Posy regeln ihren Spielenachmittag alleine. Die erste Spielszene hätte hier zuhause stattfinden können: „Zuerst gingen sie mit ihren Babys spazieren.“ Denn bei uns werden immer als erstes die Puppen im Buggy umher gefahren, wenn Besuch zum Spielen kommt.  Und auch der weitere Verlauf ist recht typisch für das Kleinkindalter. Dazu gehört eben auch, dass Kinder (egal, ob alleine oder zu zweit) manchmal schlichtweg vergessen, dass sie mal müssen, wenn sie im Spiel versunken sind. Pip und Posy vermitteln ganz wunderbar und sehr sensibel, dass das passieren kann und gar nicht schlimm ist. In diesem Sinne: Umziehen, aufwischen, weiter spielen!

Buchinformationen

Axel Scheffler: Pip und Posy: Die kleine Pfütze
Carlsen Verlag, Hamburg 2017
Pappbilderbuch, 26 Seiten
Ab 2 Jahren
Jetzt bei amazon.de kaufen!*

Klappentext

Pip und Posy haben so viel Spaß, dass Pip völlig vergisst, dass er dringend aufs Töpfchen muss. Plötzlich schwimmt eine kleine Pfütze auf dem Fußboden. Oh weh!
Axel Scheffler zeigt uns in liebevollen Bildern, dass es nur einen Wischmopp, trockene Klamotten und eine Freundin wie Posy braucht, um das kleine Missgeschick zu beseitigen.

pip-und-posy-die-kleine-pfuetze

Pip und Posy: Die kleine Pfütze

Buch kaufen*

Autor

Als ich klein war, konnte ich es nicht abwarten, endlich selber lesen zu können. Ich liebte es sehr, wenn meine Eltern mir aus Büchern vorlasen. Aber es reizte mich, es ihnen gleich zu tun und selbst die gedruckten Wörter zu einer Geschichte zusammenzusetzen. Nachdem ich endlich lesen gelernt hatte, verschlang ich ein Buch nach dem anderen. 2016 bin ich Mutter geworden und ich möchte meiner Tochter Sina die Welt der Bücher eröffnen wie sie einst mir geöffnet wurde.

Comments are closed.